Karriere & Anschlussmöglichkeiten

Keine Aus- oder Weiterbildung ohne Anschluss - dies gilt auch für die Weiterbildung zur Technischen Kauffrau bzw. zum Technischen Kaufmann.
Allen TK-Absolventen mit Abschluss stehen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen sich betriebswirtschaftlich weiterzubilden oder zu spezialisieren. Unten stehend einige Beispiele.

Berufsbildung Schweiz - Fakten und Zahlen 2016

Diplomprüfungen

Die Ausbildung zum betriebswirtschaftlichen Generalisten eignet sich für all jene, die in einem KMU oder einem Grossunternehmen Verantwortung übernehmen möchten und Führungsaufgaben anstreben. Es werden fachliche und führungsbezogene Kompetenzen vermittelt, die eine sichere, vernetzte und praktische Umsetzung ermöglichen.

Technische Kaufleute können direkt ins 3. Semester des Studiums "dipl. Betriebswirtschafter/in HF" der Höheren Fachschule des Bildungszentrums BVS St. Gallen einsteigen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Dieses Nachdiplomstudium kann berufsbegleitend absolviert werden und ist für all jene geeignet, die sich Managementkompetenzen aneignen wollen. Der erfolgreiche Abschluss führt zum Titel eidg. dipl. Betriebswirtschafterin bzw. Betriebswirtschafter.

Für Technische Kaufleute, in leitender Stellung, die in einem logistiknahen Arbeitsumfeld arbeiten, stellt das NDS "dipl. Logistikleiter/in NDS HF" eine sehr gefragte Weiterbildungsmöglichkeit dar. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

mehr...

Verkaufsleiter/innen führen den Innen- und Aussendienst der Verkaufsabteilung eines Unternehmens. Sie sind für die Planung und Führung der Verkaufs- und Vertriebsorganisation verantwortlich. Auf der Grundlage der Unternehmensziele er-arbeiten und realisieren sie Verkaufskonzepte.

MEHR...

Fachhochschule / Bachelor of Science

Technische Kaufleute werden prüfungsfrei zum Studium "Bachelor of Science in Betriebsökonomie" der FHNW zugelassen.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Website der FHNW.

Technische Kaufleute werden prüfungsfrei zum Studium "Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik" der FHNW zugelassen.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Website der FHNW.

CAS Lehrgänge an Fachhochschulen

Die CAS-Zertifikatslehrgänge (Certificate of Advanced Studies) bieten die berufsbegleitende Möglichkeit, sich spezifisches Fachwissen anzueignen oder bestimmte Fachthemen zu vertiefen. Dadurch eignen sie sich insbesondere für Interessenten, die sich in einem bestimmten Fachbereich eine Zusatzqualifikation aneignen wollen. Die Dauer der jeweiligen CAS-Studienlehrgänge variiert von einigen Monaten bis zu einem Jahr. Das Fachwissen wird sowohl im Präsenzunterricht als auch im Selbststudium erarbeitet und ist mit zehn bis maximal 15 ECTS-Punkten (entspricht 250 bis 375 Lernstunden) dotiert. Beispiele

Das St.Galler Management Seminar für KMU ist für höhere Führungskräfte aus KMU aller Branchen konzipiert. Als General Management-Programm umfasst das Seminar alle relevanten Themenbereiche der Unternehmensführung. Die Inhalte sind auf die Bedürfnisse von KMU abgestimmt. Die Anwendung in der Praxis und der Umsetzungsbezug stehen dabei im Vordergrund. Dazu gehören praxiserprobte Referenten, Werkzeuge und Instrumente für den Einsatz im unternehmerischen Alltag und der intensive Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften.

mehr...

Dieses CAS gibt es im Bereich School of Applied Linguistics, School of Life Sciences and Facility Management, IAP Institute of Applied Psychology (Basic, Advanced, Excellence) usw.

Unternehmensübergreifende Wertschöpfungsketten prägen den nationalen und internationalen Handel und erfordern ein ganzheitliches Denken. Eine zweckmässige Chain-Supply-Strategie umfasst die Logistikprozesse, die Prozesse für die Leistungserstellung, die Absicherung der Wettbewerbsfähigkeit sowie die IT-Systeme zur Führung und Steuerung der unternehmensweiten Prozesse. 

mehr...

Neueinsteigenden im Key Account Management vermittelt der Kurs die Grundlagen und die Systematik für ein erfolgreiches Key Account Management. Fortgeschrittene Key Account Managerinnen und Manager ergänzen ihr Erfahrungswissen durch neueste Erkenntnisse und erfolgreiche Praxisbeispiele.

mehr...

Auch die Fernfachhochschule Schweiz bieten ein breites Angebot an CAS-Lehrgängen im Fernunterricht an - geeignet für Interessenten, die eine Orts- und zeitunabhängige Weiterbildung bevorzugen.

mehr...

Aus der Vielzahl an möglichen Verfahren zur Personalselektion erlernen die Interessenten in diesem CAS, mit welchen psychologischen und diagnostischen Mitteln man als Personalverantwortliche oder Personalverantwortlicher zielführende und richtige Personalentscheide fällt.

mehr...

Kontakt
Jobs
×

Fragen zur Prüfung?

Roland Hänni

info@anavant.ch